Geburtenrate in Deutschland

Erfreulicherweise wurden im Jahr 2013 in Deutschland 682069 Kinder geboren. Das waren seit langem zu Zuwach der Geburtenrate und somit eine Zunahme der Absolutgeburtenrate.

So entwprach diese absolute Geburtenanzahl rund 8500 Neugeborene mehr als im Jahr zuvor. Dies entspricht einer Geburtenrate von 1,41 Kinder je in Deutschland lebender Frau was einen Zuwach um 0.01 bedeutet.


Klingen diese Zahlen nicht so schlecht ergibt sich die Problematik, der sinkende Anzahl von Frauen welche im geburtsfähigen Alter sind, wird es der Fall sein, dass wenn es nicht gelingt die Geburtenrate pro Frau zu erhöhen, es trotzdem zu einem fast dramatischen Absinken der absoluten Geburtenrate führen wird.


Neugeborene Deutschland

Quelle : Statistisches Bundesamt

Geburtenrate pro Frau

Wie man in der Statistik erkennen kann, wird bei einer gleichbleibenden Anzahl der Geburten pro Frau in Deutschland immer weniger Kinder absolut auf die Welt gebracht. So würde bei einer gleichbleibenden Rate von 1,4 im Jahre 2040 bereits 100.000 Kinder weniger zur Welt gebracht.


Geburtenraten im Vergleich

Die 1,4 Kinder pro deutscher Frau ist ein sehr geringer Wert der in der Gesamtstatistik fast ganz am Ende der Ländertabelle steht.

So schaffet es unser Nachbarland Frankreich immerhin 2,0 Neugeborene pro Frau und Grossbritannien haben eine Geburtenrate von 1,9.

Diese Raten würde auch der deutsche Staat benötigen um die Bevölkerung ohne Zuzug zu halten. Daher versucht der Staat seit langem Kinder zu fördern. allerdings hat dies bis jetzt keine auswirkung auf die Geburtenrate und kann damit statistisch ale erfolglos bezeichnet werden. Vielleicht wäre eine Werbeeinsatz Deutschland schnakselt mehr das richtige um den Fortbestend zu sichern :)